Privat mitsegeln Ostsee/Nordsee
Privat mitsegeln Ostsee/Nordsee

 

Was erwartet Euch?

 

Ich biete hier, wie gesagt, Mitsegelgelegenheiten von privat an. Ich verfolge dabei keine kommerziellen Interessen. Mein Ziel ist es, mit meiner "Fellini Days" anspruchsvolle Törns, vornehmlich in den Norden durchzuführen. Dazu suche ich Segelbegeisterte, wie Euch. Zum einen, weil bestimmten Etappen nur mit einer gewissen Anzahl an Crew sicher durchführbar sind, zum anderen, weil mir Törns mit einer größeren Crew schlichtweg viel Spaß machen.

Für Euch bietet sich dadurch die Gelegenheit sehr günstig viel Segelerfahrung zu sammeln und auf "See" zu sein.

Dabei könnt ihr sicher sein, daß ich aufgrund meiner Erfahrung die Reisen seemännisch sicher durchführe. Bei mir darf und soll jeder an Bord mit "anpacken" und ich behaupte relativ frei von "Eignerallüren" zu sein.

Törnverläufe sind stets vom Wetter abhängig, wobei ich, natürlich nur soweit verantwortbar, versuche die Ziel- bzw. Crewwechselhäfen und das jeweilige Wechseldatum einzuhalten. In der Vergangenheit ist mir das immer gelungen!

Zur Törnteilnahme muß eine Mitsegelvereinbarung unterschrieben werden.

Sicherheit ist mir sehr wichtig, daher ist es selbstverständlich, daß sich die Sicherheitsausrüstung an Bord in einwandfrei gewartetem Zustand befindet. Zu Beginn jedes Törns führe ich eine ausführliche Sicherheitseinweisung durch und der Törn beginnt mit einem Manövertraining.

Über die Verpflegung während des Törns entscheiden wir bei Beginn gemeinsam und kaufen dementsprechend ein.

Was kostet das ganze?

Es wird eine Bordkasse (von Euch!) geführt, aus der die Kosten für Verpflegung, Hafengebühren, Diesel usw. bezahlt werden. In diese wird nach dem Umlageprinzip eingezahlt.

Erfahrungsgemäß liegen die Kosten hierfür bei ca. € 150,-/Person/Woche.

Ein Boot zu betreiben verschlingt Unsummen pro Jahr!

Sommerliegeplatz, Winterlager, Versicherungen, Wartung der Rettungsmittel, Seekarten, Segelverschleiß.....etc...

Daher freue ich mich zusätzlich über eine Unkostenbeteiligung von Euch!

Diese ist freiwillig und Ihr entscheidet nach Euren Möglichkeiten selbst über die Höhe!

 

Nach dem Törn erhaltet Ihr eine Seemeilenbestätigung.

 

Wer kommt auf seine Kosten?

 

Grundsätzlich jeder, der oder die Lust zum Segeln hat!! Bei den Törns könnt Ihr Seemeilen sammeln, fit für den ersten "eigenen" Törn werden oder einfach eine anspruchsvolle und unvergessliche Seereise erleben! Wichtiger als der Besitz von "Segelscheinen" ist es, sich die beabsichtigte Etappe körperlich (Seekrankheit, Wache gehen zur "Unzeit") zuzutrauen.

Natürlich freue ich mich auch über Mitsegler mit eingehender Erfahrung!

In jedem Falle solltet Ihr die nötige Portion Teamgeist mitbringen, die es erfordert mehrere Tage mit "Fremden" auf engem Raum auszukommen.

 

Wer könnte enttäuscht werden?

 

Jeder, der überzeugt ist, daß zum Segeln der Manöverschluck dazu gehört - denn "Fellini Days" ist auf See aus Sicherheitsgründen ein "Trockendock"! Es wird also auf See kein Alkohol getrunken.

Jeder, der peinlich genaue Flaggenparaden  oder zackigen Marinedrill für einen untrennbaren Teil guter Seemannschaft hält.

Jeder, der sich nicht an geltende Zollvorschriften und Gesetze hält.

"Fellini" ist kein Luxus-Hotel! Es kann sein, daß Ihr mit jemand "Fremden" eine relativ schmale Doppelkoje teilen müsst! Für wen das ein absolutes "No go" ist, der wird an Bord vermutlich nicht glücklich werden. Ihr könnt bei mir keine Einzelkabine "buchen".....Dennoch gehen wir mit max. 6 Crewmitgliedern auf Reise. "Fellini" hat allerdings 10 Kojen...Das Schiff ist also absolut nicht überbelegt!

 

Ich erhalte immer wieder Anfragen nach Törns zu einem "Wunschzeitpunkt"...

Bitte beachtet, daß ich ausschließlich die hier aufgeführten Törns durchführe.

 

 

 

 

 

 

Wer Interesse hat, mitzusegeln, kann mir gerne eine Email schreiben!

 

Ich freu mich auf Euch!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Götz Kalthoff